Einfach und unkompliziert soll die erste Tischmesse des Regionalverband Suhrental sein. Sich
mit geringem finanziellen und personellen Aufwand vernetzen, neu Kontakte knüpfen und bestehende
vertiefen, ist das Ziel der RVS-Tischmesse. Schwerpunktthema der ersten Tischmesse
im Suhrental ist die Berufsbildung. Der Regionalverband Suhrental freut sich auf viel vernetzungswillige
Unternehmer, Jugendliche, Lehrpersonen, Eltern und weitere interessierte Besucherinnen
und Besucher.


„Hätte ich gewusst, dass Ihre Firma diese Dienstleistung auch anbietet, hätte ich Sie bei Ihnen bezogen“,
sicher ist es Ihnen auch schon so ergangen. Im Suhren- und Ruedertal gibt es über 500 spannende
und innovative Firmen. Längst nicht alle Dienstleistungen und Produkte, welche in der Region
angeboten werden, sind einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Es ist eines der Ziele des Regionalverbandes
Suhrental (RVS) dies zu ändern. Regionale Produkte und Dienstleistungen sollen gefördert
werden, um die Wertschöpfung in der Region zu erhöhen und Arbeitsplätze zu erhalten und neue zu
schaffen.
Vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels, ist dem Organisationskomitee Tischmesse die Berufsbildung
ein besonderes Anliegen. Das OK, bestehend aus Gewerbevertreten, der Schule, der Behörden
und des RVS, kennt die aktuellen Herausforderungen rund um die Berufsbildung bestens. Die Tischmesse,
welche als Hauptziel die Vernetzung der regionalen Unternehmer verfolgt, wurde deshalb mit
dem Thema Berufsbildung ergänzt. Jugendliche, ihre Eltern und die Lehrpersonen können sich an der
Tischmesse einfach und unkompliziert ein Bild über das vielfältige Lehrstellenangebot in der Region
machen und direkt mit den Ausbildungsverantwortlichen der Betriebe erste Kontakte knüpfen. Die
Tischmesse ist somit eine optimale Ergänzung zum Ausbildungstag des Handwerker- und Gewerbevereins
Schöftland und Umgebung, welcher am 22. Oktober 2019 stattfinden wird. Dass die Berufslehre
gerade in der heutigen Zeit mit einem ausgezeichneten Weiterbildungsangebot ein hervorragendes
Fundament für beruflichen Karriere bildet, wird im Referat von Kurt Schmid, Präsident des Aargauischen
Gewerbevereins, ebenfalls Thema sein.
Der Regionalverband Suhrental freut sich auf viele spannende Unternehmen, wissensbegierige Schüler,
interessierte Eltern und Lehrer. Weitere Informationen finden Sie unter www.suhrental.info.
Das Projekt Tischmesse kann dank der Unterstützung der neuen Regionalpolitik des Bundes (NRP)
durchgeführt werden. Die Finanzierung des Projekts erfolgt zu je einem Drittel durch die Mittel des Bundes,
des Kantons und durch eigene Mittel des RVS.